Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

Schauspiel, Darstellende Kunst und Tanz

Kurzcharakteristik des Studienbereichs

Musicaldarsteller/-innen vereinen in ihrer Kunst Gesang, Tanz und darstellendes Spiel. Neben einer bildungsfähigen Singstimme, ausgeprägter Musikalität und guten musikalischen Vorkenntnissen sollten sie daher, ähnlich wie Tänzer/-innen und Schauspieler/-innen, über darstellerische Fähigkeiten und eine robuste körperliche Konstitution verfügen.

Bühnentänzer/-innen gestalten klassische und moderne Tanzrollen, zum Beispiel in Ballett- und Musical-Inszenierungen. Aufgabe der Choreograph(inn)en ist es, Tanzinszenierungen zu entwickeln und zu bearbeiten. Voraussetzung sind eine tänzerische Begabung, künstlerische Sensibilität, Ausdrucks- und Gestaltungsfähigkeit, physische Belastbarkeit und Kondition. Die Ausbildung erfolgt an Musikhochschulen, im nicht-universitären Bereich an staatlichen, gemeindlichen oder privaten Ballettschulen. Für die Ausbildung zum/zur Bühnentänzer/-in oder Musicaldarsteller/-in ist gesetzlich kein bestimmter formaler Bildungsabschluss vorgeschrieben, allerdings wird eine tänzerische Früherziehung vorausgesetzt.

Die Aufgabe des/der Schauspielers/-in ist es, durch Sprache, Mimik und Gestik auf der Bühne, aber auch bei Film, Funk und Fernsehen die im Text und durch die Regie angelegte Rolle durch Interpretation lebendig zu machen; meist geschieht dies innerhalb eines Ensembles. Bühnenausstattung, Kostüme und Maske bilden den äußeren Rahmen. Literarisches Interesse und ein gutes Textgedächtnis sind wichtige Voraussetzungen für die  Ausbildung, aber auch die Fähigkeit, sich in die Rolle einzufühlen und ihr gleichzeitig einen lebendigen und individuellen Ausdruck zu verleihen. Die mindestens dreijährige Ausbildung erfolgt an Musik- oder Theaterhochschulen, daneben auch an staatlichen oder privaten Schauspielschulen. Sprecherzieher/-innen mit künstlerischem Schwerpunkt sind befähigt, literarische Werke text- und situationsangemessen zu rezitieren und darzustellen.

Die Zulassung zum Studium an Hochschulen erfordert den Nachweis der Hochschulreife und setzt das Bestehen einer Eignungsprüfung voraus. Bei Vorliegen einer außergewöhnlichen künstlerischen Eignung kann auf den Nachweis der Hochschulreife verzichtet werden.

Darstellendes Spiel als Teil der Lehrerausbildung soll dazu befähigen, das Medium der künstlerischen Selbstdarstellung (Bewegung, Gebärde, Musik, Gestik, Tanz u.a.) didaktisch und methodisch in den Unterricht einzubinden sowie Kinder und Jugendliche systematisch in die Kunst der verbalen und nonverbalen Selbstdarstellung einzuführen. Gleichzeitig bietet sich so die Möglichkeit, schauspielerische Talente in der Schule frühzeitig zu erkennen und zu fördern.

Die Gesamtleitung einer Inszenierung ist Aufgabe des/der Regisseurs/-in. Ein Regie-Studium kann an Kunst-, Musik- oder Film- und Fernsehhochschulen absolviert werden; eine Spezialisierung auf Musik-, Schauspiel-, Film- und Fernsehregie ist möglich. Daneben wird auch Dramaturgie/Szenisches Schreiben als eigener Studiengang angeboten (siehe auch Theaterwissenschaft, Dramaturgie, Regie).

Beschäftigungsmöglichkeiten

Absolvent(inn)en der Studiengänge Bühnentanz, Choreographie, Musical, Schauspiel und Regie arbeiten bei öffentlichen und privaten Theatern, bei Tourneetheatern und freien Theatergruppen, vereinzelt auch für Film und Fernsehen.

Studium an Universitäten, Musik-/Kunsthochschulen und Fachhochschulen

Es umfasst im Allgemeinen die folgenden Bereiche: Atem, Stimme, Sprechen, Körper, Bewegung, Tanz, Ballett, Gesang, Spiel, Darstellung, Theorie, Pädagogik. Die Ausbildung erfolgt teils im Einzel-, teils im Gruppenunterricht.

Alle Studiengänge anzeigen >>

video

Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17725
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: