Newsletter Nr. 14
13.07.2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

Frau sitzt an der Uni hinter ihrem Laptop. (Foto: Julien Fertl)jetzt aber schnell: Am 15. Juli ist Bewerbungsschluss für das kommende Wintersemester!

In wenigen Tagen endet die Bewerbungsfrist für alle bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge. Dazu zählen Human-, Tier- und Zahnmedizin sowie Pharmazie. Wer sich für eines dieser Fächer einschreiben will, muss seine Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. Juli, 24 Uhr, bei hochschulstart.de einreichen.

Außerdem gilt diese Frist für derzeit 748 Studiengänge, die im Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) vergeben werden. Hier erfolgt die Bewerbung ebenfalls über die Website der Stiftung für Hochschulzulassung unter www.hochschulstart.de.

Viele Hochschulen, die nicht am DoSV teilnehmen, nutzen ebenfalls den 15. Juli als Stichtag. Bewerbungen für dort angebotene Studienfächer sind direkt an die Hochschule zu richten. Die Kontaktdaten Ihrer (Wunsch-)Hochschulen und das jeweilige Bewerbungsverfahren der Studiengänge können Sie mithilfe des FINDER auf studienwahl.de recherchieren
.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Inhalt des Newsletters:

Neue Studiengänge

Aktuelles & Informationen

Info- & Schnupperveranstaltungen

Rubrik "Ausbildungsberufe nach Berufsfeldern"

Impressum & Kontakt

Neue Studiengänge

Ein Mann und eine Frau sehen sich etwas auf einem Tablet an. (Foto: Julien Fertl)Neuer Studiengang für digitale Geschäftsmodelle in Pforzheim

Mitfahrgelegenheit gesucht? Im Internet schnell gefunden. Private Unterkunft neben dem Traumstrand? Wenige Klicks genügen. Kein Zweifel: Die Digitalisierung wirkt sich auf unser Alltagsleben aus und bietet ganz neue Möglichkeiten. Wie man für digitale Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierte Konzepte entwirft und umsetzt, lernen die Studierenden in "Digital Enterprise Management". Der neue Bachelorstudiengang an der Hochschule Pforzheim startet zum kommenden Wintersemester und vermittelt Grundlagenwissen in Fächern wie Web-Interface-Design, Programmierung, Mathematik, Recht oder Finanzmanagement. In den ersten drei Semestern finden die Lehrveranstaltungen auf Englisch statt. Der Studiengang ist auf sieben Semester angelegt und schließt mit dem Bachelor of Science ab. Interessierte können sich noch bis 15. Juli für das Wintersemester 2016/17 bewerben.

Weitere Informationen: www.hs-pforzheim.de/index.php?id=2319

nach oben Ʌ

Anzeige

www.dhfpg.deStudieren und Geld verdienen!

Das duale Bachelor-Studium an der DHfPG (www.dhfpg.de) verbindet eine betriebliche Ausbildung, ein Fernstudium und kompakte Präsenzphasen an bundesweiten Studienzentren. Die Studierenden erwerben Berufspraxis im Rahmen der Festanstellung im Unternehmen und erhalten gleichzeitig eine Vergütung in Höhe eines Azubigehalts.

Aktuelles & Informationen

Ingenieurin justiert eine Maschine. (Foto: Katharina Kemme)Kostenloser Download: neue Ausgabe von "missING – Junge Frauen in MINT"

MINT – das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Diese Bereiche stehen im Mittelpunkt der Infobroschüre "missING – Junge Frauen in MINT". Die aktuelle Ausgabe, die von der Initiative "Komm, mach MINT" veröffentlicht wird, stellt unterschiedliche Studiengänge in diesem Bereich vor und informiert über Berufsperspektiven. In Artikeln schildern weibliche und männliche Fach- und Führungskräfte ihre Erfahrungen und verdeutlichen, warum die MINT-Branche aus ihrer Sicht interessant ist. Außerdem kommen in "missING" Studentinnen und Absolventinnen zu Wort und geben Tipps für den Studieneinstieg. Hinweise zu MINT-Veranstaltungen wie Workshops, Ferienaktionen, Informations- und Schnuppertage ergänzen die Publikation. "missING – Jungen Frauen in MINT" steht ab sofort online zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen und Download: www.alphapublic.de

nach oben Ʌ

Info- & Schnupperveranstaltungen

Junge Frau arbeitet in einem Labor mit Pipette und Reagenzgläsern. (Foto: Sarah Jonek)Schülerinnen aufgepasst: Sommerakademie in Neubrandenburg

Wie studiert es sich eigentlich an der Hochschule Neubrandenburg? Schülerinnen der oberen Klassenstufen können das bei der Sommerakademie vom 21. bis 23. Juli herausfinden. Dabei werden etwa die Studiengänge Lebensmitteltechnologie, Landschaftsarchitektur, Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaften und Agrarwirtschaft vorgestellt. Interessierte erhalten Einblicke in die verschiedenen Fachrichtungen und lernen Berufsfelder und Karrierechancen kennen. Die Teilnahme an der Sommerakademie sowie die Unterkunft sind kostenfrei. Allerdings müssen die Fahrt- und Verpflegungskosten selbst getragen werden.

Weitere Informationen: www.hs-nb.de/dein-schuelerportal/hochschule-live/du-bei-uns/sommerakademie

"Tag der offenen Tür" an der HMKW Köln

Die Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) lädt zum "Tag der offenen Tür". Am 23. Juli haben die Besucher/innen am Campus Köln Gelegenheit, sich über die Studiengänge der Fachbereiche Design, Journalismus und Kommunikation, Psychologie sowie Wirtschaft zu informieren. Auf dem Programm stehen dabei unter anderem Probevorlesungen sowie ein Rundgang durch die parallel stattfindende Semesterausstellung. Außerdem bietet die Studienberatung ein Informationsgespräch für Eltern an. Start der Veranstaltung ist um 11 Uhr, Ende gegen 14 Uhr.

Weitere Informationen: www.hmkw.de/news/artikel/koeln-tag-der-offenen-tuer-3

"informatica feminale" an der Uni Freiburg vernetzt IT-Frauen

LaTeX, XML, C# und Co. – für die einen wirrer Zeichensalat, für andere Basis endloser Programmierfreuden. Zu letzteren zählen sicherlich Studentinnen und andere Frauen, die sich für die Fachgebiete Informatik und Informationswissenschaften interessieren. An sie richtet sich die "informatica feminale", die vom 26. bis 30. Juli an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg stattfindet. Das Projekt des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg bringt hochschulübergreifend Studentinnen und Wissenschaftlerinnen von Hochschulen und IT-Fachfrauen aus der Praxis zusammen. Auf dem Programm stehen Workshops, Seminare und Vorträge zu Themen rund um die Informatik sowie ein spannendes Rahmenprogramm – zum Beispiel ein "Networking-Dinner".

Weitere Informationen und Anmeldung: www.informatica-feminale-bw.de

Hochschule Aalen lädt Bewerber/innen zum Infotag

Allgemeiner Maschinenbau, Medieninformatik, Software Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen – das sind nur einige der Studienfächer an der Hochschule Aalen. Bewerber/innen, die bereits eine Zulassung für eines der Angebote haben, können sich beim Informationstag am 29. Juli ein genaueres Bild von ihrer akademischen Zukunft machen. Von 10 bis 13.30 Uhr stellen die Professoren/-innen, Mitarbeiter/innen sowie Studierende die Hochschule vor, führen über den Campus, präsentieren die Labore und geben einen Vorgeschmack auf die Studieninhalte.

Weitere Informationen: www.hs-aalen.de/de/appointment_groups/22

nach oben Ʌ

Rubrik: "Ausbildungsberufe nach Berufsfeldern"

Schreiner steht in seiner Werkstatt. (Foto: Julien Fertl)Nach dem Abi geht’s an die Hochschule – klar! Nicht unbedingt: Viele Abiturienten/-innen entscheiden sich nach der Schule für eine Ausbildung. Sei es der Wunsch, erst einmal eigenes Geld zu verdienen oder praxisnah zu arbeiten – eine Ausbildung kann eine gute Alternative zum Studium sein.

Nur welche Ausbildung passt? Auf studienwahl.de finden Sie einen Überblick über verschiedene Berufsfelder. Sie erfahren mehr über typische Aufgaben und Anforderungen in exemplarischen Ausbildungsberufen. Die Darstellung reicht von Bauwesen, Architektur und Vermessung über Kunst, Kultur und Gestaltung bis hin zu Sekretariat, Verwaltung und Kanzlei
.

nach oben Ʌ

Impressum und Kontakt

Herausgeber:

Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion:

Meramo Verlag GmbH, Gutenstetter Straße 8d, 90449 Nürnberg
(Geschäftsführer Rainer Möller, Handelsregister Nürnberg HRB 19311)
Kontakt zur Redaktion: stub-redaktion@meramo.de

Werbung:

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
agentur kindt, Frau Sebnem Tatar, Karlstraße 103, 74076 Heilbronn
Telefon: 07131-88851-21
E-Mail: sebnem.tatar@agentur-kindt.de

Service:

Zum Abmelden vom Newsletter klicken Sie bitte hier.
Wollen Sie den Newsletter abonnieren? Dann melden Sie sich bitte über www.studienwahl.de/de/newsletter.htm an.
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern? Dann schreiben Sie uns: stub-redaktion@meramo.de

Disclaimer:

Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Datenschutzhinweise finden Sie unter www.studienwahl.de/de/newsletter/datenschutzhinweis0908.htm.

ISSN 2193-0813

nach oben Ʌ

studienwahl.de