Newsletter Nr. 24
30.11.2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

Studierender sitzt mit seinem Laptop im Freien. (Foto: Katharina Kemme)Studieren boomt: Im aktuellen Wintersemester sind so viele Studierende wie noch nie an deutschen Hochschulen eingeschrieben.

Das meldet das Statistische Bundesamt (Destatis). Nach ersten vorläufigen Ergebnissen sind demnach rund 2.806.000 Studierende immatrikuliert. Damit erhöhte sich ihre Zahl im Vergleich zum Wintersemester 2015/2016 um 48.300 und damit 1,8 Prozent.

Mit 1.773.600 (63,2 Prozent) sind die meisten von ihnen an wissenschaftlichen Hochschulen eingeschrieben. 957.500 (34,1 Prozent) studieren an Fachhochschulen (ohne Verwaltungsfachhochschulen). Die Verwaltungshochschulen zählen 38.900 Immatrikulierte (1,4 Prozent), die Kunsthochschulen 36.100 Studierende (1,3 Prozent).

Welche Besonderheiten die verschiedenen Hochschularten haben, erfahren Sie in der Rubrik
"Die Hochschultypen im Überblick" auf studienwahl.de.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Inhalt des Newsletters:

Neue Studiengänge

Aktuelles & Informationen

Info- & Schnupperveranstaltungen

Rubrik "Studienfelder"

Impressum & Kontakt

Neue Studiengänge

Junge Frau sitzt vor einem Computermonitor. (Foto: Martin Rehm)Neuer Master an der Uni Mannheim: "Data Science" startet zum Sommersemester

Datenmanagement, Datenanalyse, Datenbanktechnik und Statistik – damit beschäftigen sich die Studierenden im neuen Master "Data Science". Der Studiengang an der Universität Mannheim startet zum kommenden Sommersemester und dauert zwei Jahre. Auf dem Studienplan stehen Themen wie Data Mining und Algorithmen. Außerdem vermittelt er Kenntnisse in grundlegenden Programmiersprachen sowie Methoden aus der empirischen Sozialforschung. Der Studiengang ist an der Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik angesiedelt, versteht sich aber als interdisziplinär und fakultätsübergreifend. Deshalb richtet er sich nicht nur an Bachelorabsolventen/-innen der Informatik, sondern auch der Mathematik, Wirtschafts-, Sozial- und Medienwissenschaften. Voraussetzung sind gute Englischkenntnisse sowie Erfahrungen in datenwissenschaftlichen Fächern. Abschluss in Mannheim ist der Master of Science. Berufliche Möglichkeiten ergeben sich anschließend etwa im Marketing oder in der Logistik von Unternehmen, aber auch in der Wissenschaft.

Weitere Informationen: www.wim.uni-mannheim.de

nach oben Ʌ

Aktuelles & Informationen

Ärztin bespricht sich mit ihrer Kollegin. (Foto: Karsten Socher)Ab dem Wintersemester 2019/20: Medizinstudium in Augsburg

Die Uni Augsburg bekommt zum 1. Dezember 2016 eine Medizinische Fakultät. Das hat der Universitätsrat der Hochschule beschlossen. Bis die ersten Medizinstudierenden starten können, wird es aber noch dauern: Ein Medizinstudium in Augsburg ist frühestens ab dem Wintersemester 2019/20 möglich. Bis dahin organisiert ein/e Gründungsdekan/-in den Aufbau der neuen Abteilung. Dazu zählt auch der Bau des neuen Medizin-Campus direkt neben dem künftigen Universitätsklinikum. Baubeginn soll im Jahr 2018 sein. Bereits zum Wintersemester 2018/19 soll der neue Masterstudiengang Medizininformatik angeboten werden, der offiziell an der neuen Fakultät angesiedelt ist.

Weitere Informationen: www.presse.uni-augsburg.de

nach oben Ʌ

Info- & Schnupperveranstaltungen

Studierende steht vor der Mensa. (Foto: Simone Sohl)Alles über Bewerbung, Zulassung und Einschreibung: Vortragsreihe der Uni Mainz

Seit dem 3. November veranstaltet die Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz eine Vortragsreihe für Studieninteressierte. Dabei werden einzelne Fächer vorgestellt und Unentschlossene erhalten Tipps für ihre Studienwahl. Zwei Termine sind schon vorbei, vier weitere stehen noch an. Am 1. Dezember geht es um die Themen Bewerbung, Zulassung und Einschreibung. Was müssen Studieninteressierte dabei beachten und welche Fristen gibt es? Solche und weitere Fragen werden ab 18 Uhr im Georg-Forster-Gebäude beantwortet. Zwei Wochen später, am 15. Dezember, geht es um das Medizin- und Zahnmedizinstudium. Auch hier steht die Bewerbung im Mittelpunkt.

Weitere Informationen: www.studium.uni-mainz.de/vortragsreihe

Infoveranstaltungen der Fachhochschule Südwestfalen

In mehreren Veranstaltungen und an Beratungsabenden stellt die FH Südwestfalen in Soest ihr Studienangebot vor. Am 6. Dezember ist der technische Fachbereich an der Reihe. Studieninteressierte erhalten Infos zu den Studiengängen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Business Administration with Informatics. Außerdem gibt es eine Laborführung. Einen Tag später, am 7. Dezember, werden die Studiengänge Design- und Projektmanagement sowie Technische Redaktion und Medienmanagement präsentiert.

Weitere Informationen: www4.fh-swf.de/de/home/ueber_uns/aktuelles_7/termine_fuer_studieninteressierte/wichtigetermine_1.php

Studienmöglichkeiten an der Hochschule RheinMain

An der Hochschule RheinMain gibt es über 35 Bachelorstudiengänge. Damit Studieninteressierte aus dem großen Angebot von Angewandte Informatik über Kommunikationsdesign bis Soziale Arbeit ihr Wunschfach finden, stellt die Studienberatung der Hochschule die Bachelorstudienmöglichkeiten vor. Der Beratungsnachmittag mit Vortrag und Gespräch findet am 12. Dezember von 16 bis 17.30 Uhr statt. Wer sich dann für einen Studiengang entschieden hat, kann gleich eine Woche später, am 19. Dezember, wiederkommen, und sich über Bewerbung und Zulassungsverfahren informieren.

Weitere Informationen: www.hs-rm.de/de/studium/studienorientierung/#infotermine-13575

nach oben Ʌ

Rubrik 
"Studienfelder"

Junger Mann blättert in einer Broschüre. (Foto: Swen Reichhold)

An den über 400 Hochschulen in Deutschland werden über 17.000 Studiengänge angeboten. Wie soll man sich da nur zurechtzufinden? Es kann helfen, sich erst mal einen Überblick über die verschiedenen Themenfelder zu verschaffen und dann tiefer einzutauchen – je nachdem, wo die eigenen Interessen liegen.

Die
neun Studienfelder auf studienwahl.de können dabei ein erster Einstieg sein. Interessieren Sie sich eher für Ingenieur- oder für Forstwissenschaften? Oder sind die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Ihr Ding? Wollen Sie etwas über das Lehramtsstudium erfahren? Zu jedem Studienfeld erhalten Sie ausführliche Informationen über Inhalte und mögliche Aufgabenbereiche.

Auch einzelne Fächergruppen, wie Fahrzeugtechnik, Sozialwissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre, werden hier vorgestellt und mit der Studiengangsdatenbank
Finder verknüpft. Sie können so auf einen Blick alle Studiengänge dieser Fächergruppe entdecken und herausfinden, welche Hochschule welchen Studiengang anbietet.

nach oben Ʌ

Impressum und Kontakt

Herausgeber:

Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion:

Meramo Verlag GmbH, Gutenstetter Straße 8d, 90449 Nürnberg
(Geschäftsführer: Andreas Bund und Rainer Möller, Handelsregister Nürnberg HRB 19311)
Kontakt zur Redaktion: stub-redaktion@meramo.de

Werbung:

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
agentur kindt, Frau Sebnem Tatar, Karlstraße 103, 74076 Heilbronn
Telefon: 07131-88851-21
E-Mail: sebnem.tatar@agentur-kindt.de

Service:

Zum Abmelden vom Newsletter klicken Sie bitte hier.
Wollen Sie den Newsletter abonnieren? Dann melden Sie sich bitte über www.studienwahl.de/de/newsletter.htm an.
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern? Dann schreiben Sie uns: stub-redaktion@meramo.de

Disclaimer:

Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Datenschutzhinweise finden Sie unter www.studienwahl.de/de/newsletter/datenschutzhinweis0908.htm.

ISSN 2193-0813

nach oben Ʌ

studienwahl.de