Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

Seite drucken Drucken
Quelle:
Datum: 23.11.2017

news: Neuer Studiengang „Wirtschaft und Sprachen” in Jena

Gerade in Firmen, die weltweit tätig sind oder Kunden haben, werden Mitarbeiter/-innen gesucht, die mehrere Fremdsprachen beherrschen. Die Uni Jena hat deswegen den neuen Bachelorstudiengang „Wirtschaft und Sprachen“ entwickelt, der Wirtschaftswissenschaften und Philologien kombiniert.

In sechs Semestern eignen sich die Studierenden dabei nicht nur wirtschaftswissenschaftliches Know-how an, sondern erlernen auch eine Fremdsprache. Wählen können sie zwischen Arabisch und einer großen Auswahl an slawischen und romanischen Sprachen, etwa Bulgarisch, Portugiesisch oder Russisch. Dabei ist Englisch explizit ausgenommen, denn gute Kenntnisse in dieser Sprache werden vorausgesetzt.

Ein Auslandssemester im Laufe des Studiums ist zwar nicht Pflicht, wird aber von der Hochschule ausdrücklich empfohlen, um tiefer in eine Kultur einzutauchen. Der Studiengang schließt mit dem Bachelor of Arts ab. Nach dem Studium finden Absolvent(inn)en laut Universität Jobs im Bereich Medienarbeit, Tourismus, Wirtschaft und Verwaltung.

Weitere Informationen

Friedrich-Schiller-Universität Jena
www.wiwiss.uni-jena.de

Weitere News aus dieser Rubrik:
Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17725
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: